Der neue Gemeindebrief ist da!

Das Heft 3/2018 ist erschienen. Lesen Sie u.a. in dieser Ausgabe:

Geistliches Wort
Pfarrer Raimund Wirth

Zukunft@Paulus
Kirche und Gemeindesaal werden fit gemacht für die Zukunft

Neues Licht für die Pauluskirche
Projekt wird bis zum Jahresende abgeschlossen

Neue Perikopenordnung
Zum 1. Advent ändern sich die Predigttexte

Was macht eigentlich der Kirchenvorstand?
Folge 2: Das liebe Geld – Der Finanzausschuss der Paulusgemeinde

Gottesdienste

Konzerte

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, Ihre Meinung, Kritik oder Anregung mitteilen möchten, wenden Sie sich bitte ans Gemeindebüro – Tel. 06151 427812 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Heft 1/2019 > Redaktionsschluss 06.01.2019

 

Adventsbasteln 2018

Liebe Kinder, die Termine zum diesjährigen Adventsbasteln stehen fest: Es sind der 1., 8. und 15. Dezember 2018.

Ab dem 5. November 2018 ist die Anmeldung möglich - die Entrichtung des Kostenbeitrags von 5 Euro (je Termin) und Abgabe der verbindlichen Anmeldung ist nur persönlich im Gemeindebüro im Niebergallweg 20 möglich. (Öffnungszeiten Montag und Mittwoch 10:00 bis 12:00 Uhr und Donnerstag 16:00 bis 18:00 Uhr).

Die Anmeldung (Anmeldeformular) für die jeweiligen Samstage ist bis zum Donnerstag davor möglich. Eine Teilnahme kann nicht gewährleistet werden, wenn die Anmeldung nur im Briefkasten eingeworfen wird. Gibt es mehr Anmeldungen als freie Plätze, wird eine Warteliste erstellt und telefonisch informiert, wenn ein Platz frei wird.

Eva Feierabend und Team freuen sich auf dich!

Es werde Licht

Spendenaufruf für neue Beleuchtung der Pauluskirche beendet

Vor gut einem Jahr baten wir Sie erstmals um Unterstützung dieses Projektes - nun wurde die Spendensammlung beendet. Mit Ihrer Hilfe sind insgesamt 57.375 Euro gespendet worden!

Dank Ihrer Spenden ist es möglich, das Projekt Beleuchtung noch in diesem Jahr umzusetzen - mit Schwerpunkt auf den folgenden Details:

  • neue LED-Lampen auf den Außentreppen und unter den Arkaden
  • Beleuchtung der Kanzel für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen
  • neue Strahler im Chorraum, vor dem Altar und dem Kruzifix für eine völlig neue Lichtatmosphäre

Lesen Sie dazu auch den Artikel im kommenden PaulusBrief (Ausgabe 3-2018, S. 10 und 11).
Der Kirchenvorstand sagt Ihnen allen sehr herzlich DANKE!

Fahrdienst zu den Gottesdiensten

Die Paulusgemeinde hat einen Fahrdienst eingerichtet, der es Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit ermöglichen soll, an den Gottesdiensten teilzunehmen. Seit Karfreitag 2018 kommt dieser Fahrdienst zum Einsatz.

An genau festgelegten Haltepunkten und zu festgelegten Zeiten werden die Gottesdienstbesucher aufgenommen und zur Pauluskirche gebracht. Das Fahrzeug ist durch einen Schriftzug der Pauluskirche kenntlich gemacht. Nach dem Gottesdienst werden die Gottesdienstbesucher wieder zu ihrer Einstiegsstelle zurückgebracht. Die Haltepunkte und Abfahrtszeiten sind in einer Karte eingezeichnet, die auch als Infoblatt im Vorraum der Pauluskirche ausliegen.

Jeder, der in seinem Bekanntenkreis von Menschen weiß, die gern zu den Gottesdiensten kommen möchten, aber Probleme mit dem Weg haben, wird gebeten, auf diesen neuen Fahrdienst hinzuweisen. Eine Anmeldung zur Inanspruchnahme dieses Dienstes ist nicht erforderlich.

Der Dienst wird kostenlos angeboten und durch die Edith-Becker-Stiftung finanziert.